Umfrageergebnisse zum Twister Cup

Der Twister Cup 2019 ist Geschichte und vor einer Woche haben wir euch dazu aufgerufen, an einer Umfrage teilzunehmen, um eure Meinungen über die Spiele und die Übertragung zu erhalten. Nachfolgend präsentiere ich die Ergebnisse:

Qualität der Übertragung:

Um die Qualität der Übertragung beurteilen zu können, muss man natürlich den Twister Cup auch aktiv verfolgt haben.

Die Zahlen sind eindeutig, auch wenn zu erkennen ist, dass viele nicht alles sehen wollten oder konnten. Anschließend haben wir euch gefragt, wie zufrieden ihr mit der Übertragung auf Youtube ward:

Hier ist das Ergebnis recht eindeutig. Die Übertragung war eindeutig gut und professionell. Spielraum für Verbesserungen muss immer gegeben sein und der ist es hier natürlich auch. Ein wichtigeres Thema allerdings sind die Kommentatoren:

Hier gehen die Meinungen stark auseinander, was allerdings auch nicht verwunderlich ist. Im vergangenen Twister Cup standen mit Bushka und sk8xtrm zwei herausragende Kommentatoren bereit und besonders der Australier Bushka ist ein guter Entertainer mit großem Unterhaltungswert. Dieses Jahr wurden mit RollingSwarm und Amaunet zwei andere Typen als Kommentatoren angestellt. Dieses ergibt ein breit gefächertes Bild bei der Umfrage und hier ist sicherlich für kommendes Jahr Bedarf an einer Veränderung. Die Kommentare der Eingabetextfelder geben weiterhin Aufschluss, dass die sachliche und kompetente Art von Rolling gut ankam, Amaunet hingegen als überflüssig bezeichnet wurde.

Qualität der Spiele:

Über die Spielweise und aktuelle Meta wurde schon viel berichtet und wir wissen alle, dass sie sehr speziell ist und besonders aggressive und schnelle Spiele begünstigt. Doch wie habt ihr die Spiele bewertet?

Das Ergebnis ist eine gleichmäßig neutrale Verteilung, allerdings lässt der Anteil an Personen, die den Cup als langweilig bezeichneten, mit Spannung auf die folgenden Fragen schauen. Wie wird also das spielerische Niveau bewertet?

Und hier ist es eindeutig: Wir brauchen eine Veränderung und möchten wieder mehr taktisches Spiel in den Turnieren sehen. Liegt dies laut euch an der Meta?

Definitiv. Der Großteil ist unzufrieden mit der aktuellen Spielmechanik und macht diese auch für das Niveau des Twister Cups verantwortlich.

Endnote:

Trotz allen Nebenschauplätzen um Kommentatoren und die Meta – Wie fandet ihr den Twister Cup 2019?

Und die Antwort ist eine wunderbar verteile Gauß-Kurve. Ein Großteil ist somit zufrieden, würde sich aber über Veränderungen und Anpassungen freuen.

Vielen Dank für die Teilnahme, euer Hassomat

P.S.: Die Textkommentare habe ich der Vollständigkeit in einer Textdatei zusammengestellt: Link

0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Войти через единый аккаунт Wargaming.net IDAnmeldung mit Wargaming.net ID

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Impressum Datenschutzerklärung
de_DE
de_DE en_GB