Finally: The Super Conqueror

Ein Panzer ist heute im Spiel aufgetaucht, auf den sehr viele Spieler in World of Tanks Blitz lange gewartet haben: Der britische Super Conqueror! Ob er wirklich so super ist, wie es sein Name vermuten lässt, dass erfahrt ihr hier.

Einordnung ins Spiel

Der Super Conqueror ist eine Weiterentwicklung des Tier IX Conquerors aus dem Britischen Forschungsbaum. Kurz gesagt, ist es sogar derselbe Panzer, mit einer verstärkten Schottpanzerung am Turm und zusätzlichen Panzerplatten an der Wanne. Darunter hat allerdings die Kanone gelitten.

(Link zur deutschen Version)

Der Panzer im Detail

Der Super Conqueror ist ein klassischer Brite auf TierX, dessen Turm deutlich verstärkt worden ist, wodurch er für Hulldown Positionen perfektioniert ist. Vergleichen wir ihn für eine Analyse mit seinen Verwandten auf der höchsten Spielstufe.

Feuerkraft

Sein guter Turm musste auf anderen Ebenen kompensiert werden, und dieses geschah auf der Ebene der DPM. Diese ist mit unter 3000 nicht weltbewegend und FV215b und auch der Chieftain haben eine höhere. Was allerdings weiterhin negativ auffällt, ist die Einzielzeit:

Der Super Conqueror hat nach der Testphase eine deutlich erhöhte Einzielzeit von zwei Sekunden bekommen. Hier muss man sich erstmal gewöhnen. Vermutet man eine Kanone wie bei seinen Kollegen, gehen die Schüsse gut und gerne mal deutlich vorbei.

Panzerung

Die Besonderheit des Super Conquerors ist seine Panzerung. Er ist Frontal sehr stark an der Oberwanne und besonders am Turm geschützt, welches viele Gegner verzweifelt auf HE umschalten lässt. Schafft ihr es, eine Hulldown Position einzunehmen, dann seid ihr eine ernste Gefahr für das Gegnerteam, welche euch nur flankieren können, um euch auszuschalten. Von den Seiten seid ihr nämlich verwundbar. Der Turm bietet kaum Schwachstellen und ist vorne montiert. Zusammen mit -10° Gun Depression sind viele Positionen für euch nutzbar.

Mobilität und Verschiedenes

Die Mobilität ist Durchschnitt und in den meisten Fällen ausreichend. Vor schnellen Gegner müsst ihr euch aber in Acht nehmen, da diese euch besonders auf zerklüfteten Untergrund leicht umrunden können.

Größter Schwachpunkt verglichen mit dem FV215(b) aus dem Forschungsbaum ist meiner Meinung nach aber, dass ihr nicht das spezielle Equipment der Briten nutzen könnt. Ihr habt keinen Tempoboost und keinen reaktive Panzerung. Dies ist ein Nachteil, der zu merken ist, sobald ihr gegen diese Gegner antretet, die eh schon eine höhere DPM haben.

Fazit

Der Super Conqueror ist ein guter Panzer auf Tier X, der seine Stärken ganz klar in Hulldown Positionen ausspielen kann. Bei entsprechenden Gegnern sind somit Runden mit sehr großem Schadenspotential möglich. Ich kann aber nicht behaupten, dass er so super ist und alle anderen in den Schatten stellt. Geübte Spieler werden Spaß dran haben, der Durchschnittsspieler wird aber schnell merken, dass der Panzer alles andere als “OP” ist. Er ist ungefähr wie ein Action X auf Tier X, dessen Kanone gerne mal zickt.


Dir hat dieser Beitrag gefallen? Dann unterstütze uns auf Patreon, damit wir auch in Zukunft immer Up-To-Date sind!

Become a Patron!
5+

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Войти через единый аккаунт Wargaming.net IDAnmeldung mit Wargaming.net ID

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Impressum Datenschutzerklärung
de_DE