Bald im Spiel

Es gibt Neuigkeiten aus dem Universum von World of Tanks Blitz! Es wird einen neuen Amerikanischen Forschungsbaum geben! Und wir werfen einen Blick auf kommende Events und Modi! Vielen Dank an Tony von Wargaming für das Bereitstellen der Infos!

Neue US Panzer: M-VI-Yoh

Dieser schwere amerikanische Tier X Panzer mit ungewöhnlichem Aussehen ist die zukünftige Spitze des neuen US-Forschungszweig, der Fahrzeuge enthält, die noch nie im World of Tanks-Universum zu sehen waren. Die Panzer dieses Zweigs basieren auf Konzepten, die 1953 von der H. L. Yoh Company, Inc. im Rahmen des amerikanischen F&E-Programms zur Schaffung alternativer Panzerdesigns vorgestellt wurden. Viele Details über diese Entwicklungen sind immer noch geheim, und H.L. Yoh hat die Richtung komplett geändert, aber einige Daten sind für Historiker und Forscher verfügbar.

Das M-VI-Y-Konzept beinhaltete eine radikale Verkleinerung des Turms, um damit den Panzerschutz zu erhöhen. Dieses Merkmal wurde im Spiel übernommen. Gleichzeitig ist die Wannenpanzerung des M-VI-Yoh nicht überragend – der Turm kann dank seiner Form aber gut Schüsse abwehren, hat aber verwundbare Zonen in Form von Luken. Der Panzer geht mit zwei alternativen Waffen in den Test – mit einem Autoloader für drei bzw. zwei Granaten. Die zweite davon ist nicht standardmäßig für Blitz: zwei Geschosse mit 450 Schaden, sehr kurze Nachladezeit in der Trommel, DPM ist höher als bei der bekannteren Kanone mit drei Granaten, aber etwas weniger Penetrationswirkung und etwas längere Nachladezeit. Außerdem haben diese Kanonen im Test unterschiedliche negative Richtwinkel, aber in der endgültigen Version werden diese höchstwahrscheinlich gleich sein.

Der Yoh-Zweig wird weitere (eher ungewöhnliche) Konzepte dieser Firma enthalten, wir werden später darüber sprechen. Außerdem werden wir während und nach dem Test mit den Panzerungsparametern, Geschützen und der Mechanik dieser Panzer experimentieren. Auf dem Test in der Version 7.8 ist der M-VI-Yoh ein Premium-Panzer – dies ist eine temporäre technische Lösung, die es den Testern ermöglicht, den Panzer zu erhalten.

Event: Galaktischer Reichtum

Ist eure Garage auch voll mit Boostern, Zertifikaten und Creditpunkten? Dann wartet etwas schönes für euch: Das kommende Event “Galaktischer Reichtum” wird es euch ermöglichen, diese unbenutzten Ressourcen für einen guten Zweck zu Nutzen!

Fahrt mit aktivierten Boostern, oder tauscht sie in der Garage direkt ein und erhaltet im Gegenzug Golden Globes!

Diese Golden Globes könnt ihr dann wiederum nutzen, um sie gegen andere Dinge einzutauschen. Beispielsweise x10 (!!!!) Zertifikate! Ja richtig! MAL ZEHN! Es muss also kein Traum mehr sein, einen TierX Panzer in Höchstgeschwindigkeit und ohne Spielerfahrung zu besitzen! Zum Glück gibt es davon erstmal nur zwei. Andere Dinge sind Tarnungen, ein Profilhintergrund, Gedöns und Galaktische Container! In diesen Containern findet ihr neben Avataren, Gold und FreeXp auch Zertifikate für folgende Perlen: Renault UE 57, T-28, PzSfl IV, Churchill GC…

Der Hintergrund des Events ist klar: Viele von euch haben das Lager voll mit Dingen, die sie nicht brauchen und das Event dient als Möglichkeit, diese gegen sinnvollere Dinge einzutauschen! Dieses mal gibt es sogar einen AFK-Schutz! Damit ihr im Spiel Golden Globes verdient, müsst ihr mindestens 200 Erfahrungspunkte sammeln. Hoffen wir, dass es funktioniert…

Update: Gravity Mode

Im Gravity Mode gibt es jetzt die Sprungfähigkeit für leichte und mittlere Panzer, sowie Jagdpanzer, welche öfters während des Gefechts aktiviert werden kann. Mit dieser Fähigkeit bleibt der Panzer für mehrere Sekunden in der Luft und erlaubt damit erweiterte taktische Möglichkeiten in diesem Modus. Schaut euch den Humbug in folgendem Video an:

Battle Pass: April

Der Battle Pass im April hat ein Weltraumthema. Der 12. April ist der Internationale Tag der bemannten Raumfahrt, ein internationales Gedenkdatum, das den Beginn des Weltraumzeitalters für die Menschheit markiert. Der Cromwell-Sammelpanzer “Explorer” der Operation ist im Weltraum-Stil gehalten. Nach seinen Eigenschaften ist der Panzer dem erforschbaren Cromwell ähnlich, hat aber die bessere Genauigkeit und Zielgenauigkeit, aber schlechtere Mobilität.

Wir haben einen Rhythmus erreicht, bei dem die Operationen regelmäßig monatlich stattfinden. Einige Spieler sind der Meinung, dass dies zu oft ist, jedoch sehen wir anhand von Statistiken und unseren Umfragen, dass die Mehrheit der Spieler im Allgemeinen mit einer solchen Häufigkeit der Veranstaltung zufrieden ist.

Jede Aktion ist ein zusätzlicher Bonus für alle Spieler, die jeden Tag aktiv spielen. Sie betreten das Spiel, nehmen an Kämpfen teil, erfüllen Missionen und erhalten auch für die Operation Boni. Manche Spieler denken so: Es gibt eine neue Operation, ich muss jeden Tag Missionen erfüllen. Aber wir sehen das anders: Ich spiele so, wie ich will und wie viel ich will, und ich bekomme durch die Operation etwas anderes. Klingt nach einer Win-Win-Situation 🙂

Einige Spieler werden argumentieren, dass sie die Chance auf Preise nicht verpassen wollen und die Operation sie dazu zwingt, jeden Schritt zu vollziehen. Auch hier geht es nur um die persönliche Entscheidung. Wir bieten eine Möglichkeit, zusätzliche Belohnungen zu erhalten, sie steht jedem Spieler zur Verfügung. Wenn Sie eine Pause machen und sich ausruhen wollen, ist das in Ordnung. Die besten Erfahrungen und die positivsten Emotionen entstehen, wenn man das Spiel spielt, weil man es wirklich will. Wir wollen denjenigen, die sich mit ihrer Frequenz wohl fühlen, nicht die Möglichkeit nehmen, an Operationen teilzunehmen.

Manche Spieler setzen Operationen mit Events gleich, aber nach der Spiellogik sind Operationen eher wie Specials: Sie sind regelmäßig, laufen zur gleichen Zeit und funktionieren immer nach ähnlichen Regeln. Anders die Events: Sie sind vielfältig in Bezug auf Bedingungen, Konditionen und Regeln und erfordern eine Vielzahl von Aktionen, um teilzunehmen. Die meisten Spieler müssen ihr Aktivitätsniveau anpassen, um teilnehmen zu können. Die Bedienung basiert auf der normalen, regulären Spielaktivität und erfordert keinen nennenswerten zusätzlichen Aufwand. Sie spielen das Spiel einfach so, wie Sie es gewohnt sind, und erhalten dafür Belohnungen.


Dir hat dieser Beitrag gefallen? Dann unterstütze uns auf Patreon, damit wir auch in Zukunft immer Up-To-Date sind!

Become a Patron!
+12

2 Gedanken zu „Bald im Spiel

  • 23. März 2021 um 8:27
    Permalink

    Ich habe so viele credits! Ich werd mir die Booster und Behälter holen, die Panzer drinne spielt man 1 mal, dann kann man die eh für Gold verkaufen, ich freue mich drauf!und diese Schönheit M-VI-YOH,es kann ja nur besser werden…

    +2
    Antwort
  • 25. März 2021 um 19:59
    Permalink

    Noch ein Interessanter Fakt zum Event Galaktischer Reichtum: Man verdient am meisten Golden Globes, wenn man nur mit gewöhnlichen Boostern spielt (Doch dass sind dann etwas viel Gefechte) und man sollte nicht direkt Booster eintauschen, da dies nicht so viel gibt: Beispiel Epische EP-Booster: Für 30 Booster bekommt man 100 Golden Globes, doch wenn man 30 Gefechte mit den Booster spielt, dann bekommt man 120 Golden Globes.
    Viele Grüße

    +4
    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sign in through a single account Wargaming.net IDAnmeldung mit Wargaming.net ID

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Impressum Datenschutzerklärung
de_DE