Banner Wot Blitz_1800@96

Kartenkunde by Drizzell

Auf dieser Seite stellen wir euch die verschiedenen Karten von World Of Tanks Blitz vor. Neben einer kurzen Beschreibung findet ihr auch die Links zu den Kartenkunden-Videos von DrizzellIn der Fahrschule und im PS13 Zehn-Stufen-Konzept ist ja immer wieder von z.B. "First-Spots" oder "Positionen" die Rede.
Drizzell geht umfassend auf solche und weitere wichtigen Details ein. 


 Überblick

Momentan (Stand Februar 2019) gibt es 26 Karten auf denen die Gefechte im Spiel stattfinden. Diese unterscheiden sich durch Landschaft (Stadt, Wüste, Hügel) oder Klima (Sommer, Winter). Die Karten Minen und Fata Morgana sind nur im Begegnungsgefecht spielbar.
Auf allen anderen Karten sind Begegnungsgefechte und Herrschaft verfügbar.
Klickt einfach auf die Kartennamen in den roten Balken, dann werden Beschreibung und Links zu der jeweiligen Karte aufgeklappt.
Am Ende findet ihr noch Links zu Seiten, auf denen man mit den Karten planen/Taktiken ausarbeiten usw kann. Beispielsweise um sich mit seinem Clan für CWs vorzubereiten.



Diese Karte ist in den Tierstufen IV-X spielbar und zeigt einen Bahnhof in einer Winterlandschaft.
An den in Nord-Süd-Richtung verlaufenden Gleisanlagen sind in der Mitte die Bahnhofsanlagen.
Sowohl der höher gelegene östliche Teil als auch der niedrige westliche Teil sind durch Hügel und Senken charakterisiert.



Bergkulisse, spielbar in den Tierstufen VI-X.
Die Stadt erstreckt sich von der Mitte bis in den Südosten.
Der Rest ist durch Hügel und Senken charakterisiert.
Ein Fluss durchquert die Karte von Ost nach West.
Sehr weite Schüsse für TDs möglich.



Dominierend ist die symmetrisch angelegte Tempelanlage in der südöstlichen Ecke der Karte.
Sie liegt höher als die Flusslandschaft im Nordwesten.
Heavys finden an den Mauern der Tempelanlage ideale Bedingungen zum sidescrapen.
Aufgrund der Postionen gehen TDs beim Schiessen so gut wie immer auf.
Spielbar in den Tierstufen VI-X.



Eine dreigeteilte Karte, spielbar in den Tierstufen II-VII.
Im Süden – getrennt durch einen Bahndamm – ein hügeliger Strand.
In der Mitte eine Wüstenareal mit Dünen und Hügeln.
Etwas abgeschirmt durch hohe Felsen liegt im Nordosten ein See, der von Felsen und Gebäuden flankiert ist.
Nur in Begegnungsgefechten spielbar.



Winterkarte, spielbar in den Tierstufen VI-X.
Raketenabschussanlagen-Szenario mit viel Beton.
Um die tiefer liegende Kartenmitte erstreckt sich rundum höher gelegenes Gelände mit Rampen, Tunneln und Unterführungen.
Hat die Anmutung einer Arena auf zwei Ebenen.



Die einzige Karte, die in allen Tierstufen spielbar ist, Gefechte der Stufe I finden gar NUR auf dieser statt.
Dominierend ist eine verfallene Festungsanlage, in die von mehreren Seiten eingefahren werden kann.
Hier finden alle Panzer und Spielweisen sehr gute Möglichkeiten.
Ansonsten sag ich nur Messi & Grille



Eine Sommerkarte, spielbar in den Tierstufen VI-X.
Von der Mitte nach Südwesten erstreckt sich die Stadt und die Hafenanlage.
Im Nordosten befindet sich eine Hügellandschaft, geteilt durch einen Fluss.
Ja, man kann die Schiffe befahren – bringt nur nix ;o)
Und ins Wasser kann man auch fallen....



Diese Winterkarte hat im Westen Gleisanlagen, in der Mitte und im Osten eine Stadtszenario mit einem zentralen Platz in der Mitte dieser flachen Karte.
Spieler der Stufen IV-X können hier Herrrschafts- und Begegnungsgefechte austragen.
Für TDs ist die Karte eher schwierig, da es für den Gegner viele Möglichkeiten zur Deckung gibt.



Ist von einem trockenen, tiefer gelegenen Bereich gekennzeichnet, den man in der Regel meiden sollte.
Zahlreiche Hügel und Bodenwellen bieten Deckung und erhöhte Positionen, wunderbar zum hull-down stehen oder für lange Distanzschüsse von TDs.
Sommerkarte, spielbar in den Tierstufen VI-X.



Zentraler Punkt dieser Sommerkarte ist die Kirche auf einem Hügel.
Nordöstlich davon liegt ein Ort. Beides ist umgeben von einem Fluss und weiteren Hügeln.
Für TDs bieten sich hervorragende Möglichkeiten auf den zahlreichen Erhebungen, die aber meist nur funktionieren, wenn vom Team die spots geliefert werden.
Spielbar in den Tierstufen VI-X.



Kuperfeld ist eine braun-rötlich gehaltene Sommerkarte.
Auf ihr können die Tierstufen IV-VII in Begegnungs- und Herrschaftsgefechten kämpfen.
Der südliche Teil ist höher als der Rest der Karte und diverse Hügel bieten Deckung.
In der Mitte ist eine Senke die man möglichst meiden sollte.
Auch im Norden sind diverse Hügel und Gebäude.



Hier wird eine winterliche Dorflandschaft dargestellt.
Von Südwesten nach Nordosten steigt die Karte an.
Die Häuser des Dorfes erstrecken sich von der Mitte in den Nordosten.
Spielbar in den Tierstufen VI-X.
Typischerweise positionieren sich Lights und Meds im Südwesten, Heavys im Nordosten.



An's Wasser kommt man auf dieser Stufe VI-X Sommerkarte nicht.
Eine Vielzahl von Hügeln und Mauern dominiert diese Karte.
In der Mitte und im Südosten liegen Festungsanlagen.
Die Anlage im Südosten ist deutlich höher als der restliche Teil der Karte.



Bis auf Stufe I ist diese Sommerkarte für alle Tierstufen spielbar.
Um einen zentralen Hügel sind im nordöstlichen Teil Gebäude, im südwestlichen ein Fluss und Hügel angeordnet.
TDs können im Norden und Süden gut Stellung beziehen.
Meist ist der Hügel in der Mitte der Ort des Geschehens...
Nur in Begegnungsgefechten spielbar.



Mittelburg ist zweigeteilt.
Im Westen liegt eine Stadt, im Osten eine höhere Hügellandschaft.
Dazwischen eine offene Fläche, die kaum Deckung bietet.
Diese Sommerkarte ist aus der Stadt heraus kaum zu gewinnen.
Spielbar in den Tierstufen VI-X sollte man sich zu Beginn auf die Eroberung der Hügellandschaft konzentrieren.



Die neueste Karte, spielbar in den Tierstufen V-X.
Dem Namen entsprechend mit Strand, Festungsanlagen, Dörfern und Hügeln.
Sehr große Karte mit vielen Möglichkeiten.



Noch kein Video verfügbar.


Diese Stufe VI-X Karte ist eine Wüstenkarte.
Der südöstliche Teil ist eine Dünenlandschaft, der nordwestliche Teil ein Dorf, getrennt durch einen Wadi.
Die Dünen bieten gute Möglichkeiten hull-down zu stehen. Die Gebäude laden zum sidescrapen ein.
Auch TDs haben sehr gute Schussmöglichkeiten.



Eine asiatisch angehauchte Stadtkarte für die Stufen VI-X.
Auch wenn Straßenzüge und Gebäude dominieren, spielt sich das Geschehen häufig rund um den Brunnen im Südosten ab.
Schöne Karte zum snipern, sidescrapen und rund um den Brunnen auch zum hull-down spielen.



Eine Karte der Stufen VI-X, die Industrieanlagen in einem Canyon darstellt.
Viele einzelne Gebäude und Felsengruppen bieten Deckung.
Von Nord nach Süd verläuft durch die Mitte der Karte ein Fluss.
Ebenfalls in der Mitte liegt der wichtigste Spotting-Punkt der Karte.



Diese Sommerkarte spielt auf einem Gebiet auf dem Öl gefördert wird.
Auf ihr können die Tierstufen IV-X in Begegnungs- und Herrschaftsgefechten spielen.
Im südöstlichen Teil der Karte sind höhere Gebäude und große Öltanks.
Eine Straße in der Mitte der Karte liegt tiefer als das umliegende Gelände.
Die nordöstliche Hälfte der Karte ist von Hügeln und Senken geprägt.



Steinfeld ist für mich DIE Karte zum hull-down spielen.
Überall auf dieser Sommerkarte sind die namensgebenden Felsengruppen verteilt.
Die nordöstlichen und südwestlichen Ecken sind höher gelegen.
Auf der ganzen Karte bietet sich die Möglichkeit mit seinem Tier VI-X Panzer hull-down zu stehen.



Sturzbach wird von drei getrennten, höher gelegenen Bereichen geprägt, die in der Mitte der Karte von Ost nach West verlaufen.
Spielbar ist diese Sommerkarte auf den Stufen IV-X, sie ist relativ offen, bietet aber durch verstreute Hügel, Felsen und Häuser trotzdem überall gute Deckung.



Neben der Tempelanlage im Nordwesten ist diese Karte im Südwesten durch Hügel geprägt.
Der Turm in der Tempelanlage, die Gebäude und Hügel bieten Spielern der Stufen VI-VIII verschiedenste Möglichkeiten.
Die Sommerkarte ist in allen Spielmodi verfügbar.



Ja, ein paar Weinberge sind auf dieser Stufe VI-X Karte vorhanden, dominierend sind aber im Nordwesten eine Ruinenstadt, Hügel in der Mitte und eine Stadt im Südosten.
Wichtig ist die Position zum spotten in der Mitte – schön hull-down stehen!
Sidescrapen in der Stadt, snipern über die ganze Karte, hull-down stehen, für alle was dabei.



Diese Wüstenkarte wird von einer Bahnlinie zweigeteilt.
Der Westen ist eine Hügel- und Dünenlandschaft, im Osten liegt ein Dorf.
Auch hier haben Spieler der Stufen VI-X zahlreiche Möglichkeiten zum hull-down spielen und sidescrapen und TDs haben ein gutes Schussfeld.



Zweigeteilte Sommerkarte für die Stufen VI-X.
Im Westen die Hafenanlage mit Kriegsschiff und diversen Gebäuden, der Osten wird von Hügeln und Felsen dominiert - hull-down Gelände.
Übrigens: Geduld muss man haben.


 Solltet ihr euch selbst mit den Karten beschäftigen und zum Beispiel Taktiken entwerfen wollen, so könnt ihr das unter folgenden Links tun:

Auf den Seiten kann man mit den Karten verschiedener Spiele planen, ggf. müsst ihr noch WotB auswählen.